Fototour: Am Ende unserer Welt – Auf der Frischen Nehrung kurz vor der Grenze zu Russland

Während unserer Reise durch das Baltikum besuchten wir auch die Frische Nehrung. Der Hauptort ist Krynica Morska – früher Kahlberg. Krynica Morska ist heute ein bei unseren polnischen Nachbarn beliebter Badeort mit einem traumhaften Sandstrand. Aber Krynica Morska ist auch der letzte größere Ort vor der russischen Grenze – und damit für uns Europäer auch das Ende der freien Welt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Gdańsk – Gdansk oder Danzig – Bilder einer Hafenstadt

Gdańsk – heute Danzig – ist die in Deutschland wohl bekannteste Stadt Polens. Fast jeder kennt das Bild des historischen Krantores in der Altstadt von Gdańsk – Danzig – an der Ostsee. Die Stadt war jahrhundertelang Mitglied der HANSE. Eine besondere politische Bedeutung gewann Gdańsk in den 1990er Jahren durch die freie Gewerkschaft Solidarność auf der LENINWERFT und ihren Führer Lech Wałęsa. Die Solidarność trug einen wichtigen Beitrag zum Ende des kommunistischen Regimes in Mitteleuropa bei.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Gdynia – Gdingen oder Gotenhafen – Impressionen einer schnell gewachsenen polnischen Hafenstadt

Gdynia ist eine wahrhaft beindruckende Stadt. Noch 1920 hatte der Ort knapp über 1.200 Einwohner und erst 1926 wurde das Stadtrecht verliehen – heute sind es fast 250.000 Einwohner und im Ballungsgebiet Gdańsk – Sopot – Gdynia leben mehr als 1,2 Millionen Menschen. Es ist klar, dass diese schelle Wachstum – zumal unter den historischen Umständen, denen Westpreußen in den Jahren zwischen 1918 und 1945 ausgesetzt war – seine Spuren in der Stadt hinterlassen hat.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Elbląg – Elbing – in Ostpreußen

Elbląg – früher Elbing – ist mit etwa 127.000 Einwohnern eine der größeren Städte der polnischen Wojewodschaft Ermland-Masuren. Nahe Elbląg münden die Flüsse Elbląg (Elbing) und Nogat in das Frische Haff. Die Stadt wurde 1237 gegründet und war bald eine der führenden Hansestädte im baltischen Raum. Im Laufe der Jahrhunderte wurden in Elbląg Bücher von unschätzbarem Wert im Stadtarchiv angesammelt. Der größte Teil dieser Bücher ist seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 verschollen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Wolfsschanze bei Kętrzyn – Rastenburg – Das Hauptquartier des Adolf Hitler

WOLFSSCHANZE war der Tarnname des Hauptquartiers des Stabes von Adolf Hitler während des Zweiten Weltkrieges in der Nähe von Kętrzyn – früher Rastenburg – in Ostpreußen. Noch heute ist das ausgedehnte System von gesprengten Bunkern und Baracken ein Touristenmagnet. Während des Feldzuges gegen die Sowjetunion war die WOLFSSCHANZE ab 1941 einer der wichtigsten Orte des Diktators Adolf Hitler.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Impressionen aus Filipów – Filipow – zwischen Suwałki (Suwalki – Suwalken) und Mrągowo (Sensburg)

Ostpreußen ist heute nicht mehr vergleichbar mit dem, was vor dem Ersten Weltkrieg in dieser Gegend vorzufinden war. Der Ausgang des Zweiten Weltkrieges hat das traditionsreiche Ermland – heute Woiwodschaft Ermland-Masuren, nachhaltig verändert. Die deutschen Siedler wurden während des Zweiten Weltkrieges entweder evakuiert oder nach 1945 vertrieben. Dennoch ist die Gegend um den Ort Filipów in den Masuren so, wie man sich Ostpreußen gemeinhin vorstellt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Der Bunker von Filipów – Filipow – zwischen Suwałki (Suwalki – Suwalken) und Mrągowo (Sensburg)

Auf der Fahrt von Kaunas in Litauen nach Mrągowo – früher Sensburg – in Polen sind wir der schönen Landschaft wegen ab Suwałki Nebenstraßen gefahren. In der Gegend um das Dorf Filipów in den Masuren gibt es eine Anzahl alter gesprengter Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Ostpreußen war ab Ende Januar 1945 der Schauplatz einer der größten und blutigsten Schlachten dieses Krieges. Nicht nur die Soldaten auf allen Seiten hatten schweres Leid und hunderttausendfachen Tod und Verwundung zu ertragen, auch die Zivilbevölkerung war zum Aushalten und großen persönlichen Opfern verdammt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Toruń – Thorn – Bilder einer lebendigen Stadt mit Geschichte

Toruń – früher Thorn – ist eine quirlige Stadt in Polen. Toruń hat etwa 213.000 Einwohner. Hier wurde Nikolaus Kopernikus geboren. 1997 wurde die Altstadt von Toruń von der UNESCO zum WELTKULTURERBE erklärt – und in der Tat gehört die Altstadt von Toruń zum Besten, was Europa zu bieten hat.

Den gesamten Artikel ansehen…

FLY IN 2011 Flugwerft Schleißheim – Fotostudien mit dem SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM und dem AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Am ersten Samstag und Sonntag des August 2011 fand in der Flugwerft Schleißheim in der Nähe der bayerischen Landeshauptstadt München das FLY IN historischer Flugzeuge statt. 45 Oldtimer der Lüfte, die allesamt noch im Flugbetrieb sind, konnten angesehen und fotografiert werden. Alle flogen aus eigener Kraft auf den Flughafen der Flugwerft Schleißheim. Den sonnigen Samstag nutzte ich, um einige Fotos von den Flugzeugen zu machen.

Den gesamten Artikel ansehen…

FLY IN 2011 – Oldtimer der Lüfte in der Flugwerft Schleißheim

Die FLUGWERFT SCHLEISSHEIM liegt nördlich der bayerischen Metropole München in unmittelbarer Nähe zum Schloss Oberschleißheim. Die Flugwerft ist der wichtigste Teil der Luftfahrtausstellung des DEUTSCHEN MUSEUMS zu München. Der Flugplatz wurde in den Jahren 1912 bis 1919 für die KÖNIGLICH BAYERISCHEN FLIEGERTRUPPEN erbaut. In den Jahren nach 1990 wurden die alte Werfthalle sowie die Kommandantur restauriert und eine moderne Museumshalle errichtet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Auf dem KZ-Friedhof Dachau Leitenberg

Auf dem Leitenberg in Etzenhausen bei Dachau wurden ab Mitte Februar 1945 mindestens 4.300 verstorbene oder ermordete Häftlinge des nahegelegenen Konzentrationslagers Dachau in 8 Massengräbern beigesetzt. Die Massengräber mussten von Häftlingen ausgehoben werden. Der Grund lag in der Einstellung der Krematorien auf dem Gelände des Konzentrationslagers.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Auf dem Alten Friedhof zu Aichach mit dem AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR

Dies war mein zweiter Besuch auf dem Alten Friedhof der Stadt Aichach – diesmal allerdings bei nicht so tollem Fotowetter. Es war den ganzen Tag bewölkt, aber trotzdem wollte ich die Zeit nutzen, um das AF-S Micro NIKKOR 105 mm 1:2,8G VR an der NIKON D300S zu testen. Dank der hohen Lichtstärke dieses Makroobjektivs und des eingebauten Bildstabilisators sollten aber noch brauchbare Fotos entstehen. Bei NIKON werden Makroobjektive übrigens als Mikro bezeichnet.

Den gesamten Artikel ansehen…

Software: Mac OS X – Das Update auf Mac OS X 10.7 LION

Bild: Der Desktop von Mac OS X 10.7 LION.

Nachdem Apple sein neues Betriebssystem Mac OS X 10.7 LION seit Wochen angekündigt hatte, war es am Donnerstag, 21.07.2011, im App Store online verfügbar. Da ich ein bekennender Fan der Marke mit dem Apfel bin, habe ich mich von Anfang an entschlossen, umgehend auf das neue Mac OS X LION umzusteigen. Was mir am neuen Mac Os X 10.7 sehr gut gefällt und was weniger, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: In Rain am Lech mit der NIKON D300S und dem SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM sowie dem AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Rain am Lech ist eine kleine Stadt mit etwas mehr als 8.000 Einwohnern im Landkreis Donau-Ries unweit des bekannteren Donauwörth. Rain ist eine Stadt der Blumen und Blüten. Die Gartencenter-Kette DEHNER hat hier ihren Stammsitz. Auf dem Platz vor dem Rathaus wurde im Jahre 1914 dem sehr umstrittenen Heerführer des Dreißigjährigen Krieges TILLY durch die Augsburger Bürgerkongregation ein Denkmal errichtet. Die historische Altstadt von Rain am Lech und die vielen Parks sind auf jeden Fall sehenswert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs auf dem Alten Friedhof zu Aichach mit der NIKON D300S und dem SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM

Der Alte Friedhof von Aichach schließt sich westlich an die historische Altstadt an. Die meist dunklen alten Grabsteine bilden einen schönen Kontrast zur hell angestrichenen großen Kapelle. Dies verleiht diesem Friedhof fast etwas mystisches. Die folgenden Fotos wurden mit einer NIKON D300S mit dem Weitwinkelzoom SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM aufgenommen. Auf dem Objektiv war ein Polfilter von HOYA montiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs in der historischen Innenstadt von Aichach mit der NIKON D300S und dem SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM

Aichach hat eine tausendjährige Geschichte. Die Stadt ist eng mit dem Deutschen Orden verbunden, der hier bis zum Jahre seinen Sitz hatte. Die Stadt Aichach war in den vergangenen Jahrhunderten in verschiedenen Kriegen immer wieder Spielball europäischer Mächte. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt beschossen und teilweise zerstört. Verschiedene Heere zogen plündern durch die Stadt. Im Spanischen Erbfolgekrieg wurde Aichach durch englische, holländische und spanische Truppen besetzt. In den Napoleonischen Kriegen waren hier je nach Kriegsglück österreichische und französische Soldaten stationiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Unterwegs am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach mit der NIKON D300S und dem SIGMA 10-20mm F3.5 EX DC HSM

Das Wasserschloss von Unterwittelsbach bei Aichach wird auch Sisi-Schloss genannt. Herzog Max Joseph von Bayern kaufte das Wasserschloss im Jahre 1838. Er genoss die Zeit in Unterwittelsbach, weil das Schloss für damalige Verhältnisse weit Abseits der Residenz zu München lag. Max Joseph nannte das Wasserschloss deshalb auch „seine Burg“. Sisi-Schloss wird es deshalb genannt, weil eine Tochter des Herzogs – Elisabeth Amalie Eugenie – später Kaiserin von Österreich wurde. Die romantisch-kitschigen Filme, die zwischen 1920 und 2008 gedreht wurden, machten Sisi weltbekannt.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Erste Eindrücke vom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM

Bild: Erste Fotos mit der NIKON D300S und dem Telezoom Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM.

Das Objektiv SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM ist in letzten Tagen preislich besonders attraktiv geworden. SIGMA hat mittlerweile einen Nachfolger für dieses Makroobjektiv auf den Markt gebracht, und so liegt der Straßenpreis für das SIGMA 70-200mm F2,8 II EX DG Makro HSM zur Zeit in Deutschland bei etwa 600,- EURO. Das ist die Hälfte des von SIGMA empfohlenen Verkaufspreises. Grund genug, sich dieses Objektiv näher anzuschauen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Deutsch-Sowjetische Freundschaft – Mit dem LADA NIVA TAIGA 4×4 an der Flamme der Freundschaft

Am Nachmittag des 3. Juli 2011 – es war ein total verregneter Sonntag mit bleigrauem Himmel – kam mir die Idee, an einer historischen Stätte Fotos von unserem LADA NIVA TAIGA 4×4 zu machen. Welches Denkmal im Harzvorland könnte besser zu diesem in den 1970er Jahren in der Sowjetunion entwickelten urwüchsigen Geländewagen passen, als der Obelisk FLAMME DER FREUNDSCHAFT in der Bergbau- und Industriestadt Hettstedt?

Den gesamten Artikel ansehen…

Fotoshooting mit Arco und Kira und dem AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Jagdhunde vom Schlage eines DEUTSCH-DRAHTHAAR sind wunderbare Lebensgefährten. Sie sind unkompliziert, hart im Nehmen und echte Familienhunde. Sie bellen nur, wenn wirklich jemand vor der Tür steht – dann aber geben sie nachdrücklich Laut. Gegenüber Fremden sind sie aufgeschlossen und niemals bösartig. Alle DEUTSCH-DRAHTHAAR, die ich kenne, wollen gern geknuddelt werden – und das darf dann auch gern etwas derber ausfallen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Zapfen an einer Koreatanne mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Mein Vater ist ein begeisterter Naturfreund, der keine verkünstelten Gärten oder Parks mag. Er hat in seinem Garten eine einzigartige Sammlung an Bäumen und Sträuchern angelegt. Immer wieder faszinierend finde ich die Koreatanne (Abies koreana) mit ihren aufrecht stehenden großen Zapfen. Die Koreatanne wurde von mir in den letzen Jahren immer wieder mit diversen Spiegelreflexkameras fotografiert.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Mit dem AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR im Tierpark Aschersleben

Bild: Mit der NIKON D300s und dem Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR im Tierpark Aschersleben

Ich liebe es, Tiere zu fotografieren. Im Zoo ist dabei ein Telezoom mit einer möglichst großen Brennweite hilfreich, da die meisten Tiere dort sprichwörtlich hinter Gittern leben müssen. Die große Brennweite ermöglicht es, im Prinzip durch die Gitter hindurch zu fotografieren. Zudem hat man mit einem Weitwinkelobjektiv immer den ganzen Käfig im Bild – und wer will das schon. Am Freitag nach Christi Himmelfahrt habe ich vormittags eine Fototour in den Zoo in Aschersleben unternommen, um mein Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR ausgiebig zu testen.

Den gesamten Artikel ansehen…

Fototour: Ballenstedt im Schlosspark – Der Lindwurm mit NIKON D300s und AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Die folgenden Bilder wurden mit der NIKON D300s und dem Telezoom AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR im Schlosspark zu Ballenstedt im Harz aufgenommen. Eine der Sehenswürdigkeiten dieses Landschaftsparks ist der Lindwurm mit seiner Wasserfontäne. Dieser Springbrunnen ist der zentrale Punkt der Wasserachse des Schlossparks. Er wurde im Stil der italienischen Renaissance errichtet. Die Fontäne des Lindwurm erreicht zu bestimmten Zeiten eine Höhe von 16 Metern – normalerweise sind es immer noch imposante 8 Meter.

Den gesamten Artikel ansehen…

Review: Erste Eindrücke vom Objektiv AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR

Bild: Erste Bilder mit dem Objektiv Telezoom AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR.

Der Feiertag CHRISTI HIMMELFAHRT hat mir ein verlängertes Wochenende eingebracht. Zeit genug, um mein nagelneues Telezoom AF-S NIKKOR 28-300 mm 1:3,5-5,6G ED VR ausgiebig in der Natur zu testen. Als Kamera kam eine NIKON D300s zum Einsatz. Die D300s ist keine Vollformatkamera, sondern hat einen kleineren APS-C oder FX Sensor. Der Bildwinkel des Objektivs muss an diesen Kameras mit 1.5 multipliziert werden. Damit kommt man auf einen Bildwinkel, der an einer Vollformatkamera einer sagenhaften Brennweite von 42 – 450 mm entspricht.

Den gesamten Artikel ansehen…