LaTeX: Literaturverzeichnis wird beim Kompilieren von Projekten nicht erstellt – Verzeichnisnamen der LaTeX Input Dateien überprüfen

Das Textsatzsystem LaTeX ist eine feine Sache. Man muss sich nicht um das Layout des Dokuments kümmern und die Ausgabe als PDF ist immer konsistent – das Ganze komplett plattformübergreifend, egal ob Mac, Windows, Linux oder BSD. Besser geht es eigentlich gar nicht. Manchmal kann einen LaTeX auch ein wenig in Trab halten. Ich benutze LaTeX meist auf dem Mac. Als Editor dient Texpad, als Literaturverwaltung BibDesk. Meine aktuelle LaTeX Distribution ist MacTeX 2019, meine Betriebssystemversion ist macOS Catalina 10.15.

Als ich heute einen schon etwas in die Jahre gekommenen Artikel über die Märkte von Rīga überarbeitet hatte, bemerkte ich bei der Kontrolle des Ausgabedokumentes, dass kein Literaturverzeichnis angelegt war. Auch der Verweis auf Autor und Buch im ersten Abschnitt des Artikels fehlte. Das Inhalts- und Abbildungsverzeichnis waren korrekt. Ein Tabellenverzeichnis gibt es in diesem Artikel nicht, das konnte also nicht überprüft werden. Ein manuelles Kompilieren mit pdflatex und biber sowie nachfolgend mindestens zweifach pdflatex im mac OS Terminal brachte auch kein besseres Ergebnis.

 

Bild: Das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX nicht angelegt. Der Grund war ein Leerzeichen im Verzeichnis der LaTeX Inputdateien zu diesem Artikel. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Bild: Das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX nicht angelegt. Der Grund war ein Leerzeichen im Verzeichnis der LaTeX Inputdateien zu diesem Artikel.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

 

Bild: Der Verweis auf das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX nicht angelegt. Der Grund war ein Leerzeichen im Verzeichnis der LaTeX Inputdateien zu diesem Artikel. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Bild: Der Verweis auf das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX nicht angelegt. Der Grund war ein Leerzeichen im Verzeichnis der LaTeX Inputdateien zu diesem Artikel.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

 

Workaround: Schuld war die Benennung des Verzeichnisses, in dem die LaTeX Inputdateien lagen. Es enthielt ein Leerzeichen, also „Riga Maerkte„. Nach Umbenennung des Verzeichnisses in „Riga_Maerkte“ wurde das Literaturverzeichnis problemlos erzeugt. Das Problem konnte unter Kubuntu 18.04 LTS mit den Editoren TeXShop und TeXworks sowie auf der Konsole nachvollzogen werden.

 

Bild: Das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX korrekt angelegt. Das Verzeichnis der LaTeX Inputdateien wurde zuvor so umbenannt, das keine Leerzeichen mehr enthalten waren. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Bild: Das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX korrekt angelegt. Das Verzeichnis der LaTeX Inputdateien wurde zuvor so umbenannt, das keine Leerzeichen mehr enthalten waren.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

 

Bild: Der Verweis auf das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX korrekt angelegt. Das Verzeichnis der LaTeX Inputdateien wurde zuvor so umbenannt, das keine Leerzeichen mehr enthalten waren. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Bild: Der Verweis auf das Literaturverzeichnis wurde von LaTeX korrekt angelegt. Das Verzeichnis der LaTeX Inputdateien wurde zuvor so umbenannt, das keine Leerzeichen mehr enthalten waren.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

 

Kommentare sind geschlossen.