LaTeX: Ausgefranste Wörter vermeiden mit \setlength\emergencystretch{1em}

Letztes Änderung am von

Das ausgereifte Textsatzsystem LaTeX produziert zweifellos schöne und konsistent gestaltete Dokumente, egal wie viele Seiten sie umfassen. Dennoch lohnt es sich, jede einzelne Seite zu kontrollieren. Manchmal passiert es nämlich, dass einzelne Wörter ausfransen, also über den bedruckbaren Bereich einer Seite überstehen. Wie bei LaTeX üblich, gibt es eine einfache Abhilfe.

Mit dem Befehl \setlength\emergencystretch{1em} lässt sich dieser missliche Umstand umgehen. Fügen Sie einfach Ihrem \pagestyle diesen Befehl hinzu. Das sieht dann im Quelltext in etwa so aus:

% --- Start globale Einstellungen für Seitenlayout

\pagestyle{plain}

% .... sonstige Layout-Angaben ....

\setlength\emergencystretch{1em}

% --- Ende globale Einstellungen für Seitenlayout

Bild: Wie man mit dem Textsatzsystem LaTeX ausgefranste Wörter vermeidet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bild: Wie man mit dem Textsatzsystem LaTeX ausgefranste Wörter vermeidet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kommentare sind geschlossen.